massmann Zeitrelais Taktgeber

Impulsgeber - Taktgeber impulsbeginnend

Funktion Zeitrelais Impulsgeber impulsbeginnend

Betriebsspannungen
5 ,6, 12, 24, 48 VDC, 230 VAC
andere Spannungen auf Anfrage

Bauformen
Rehenklemme, Vergußmodul, Hutschienengehäuse
andere Ausführungen auf Anfrage

Nach dem Einschalten der Betriebsspannung wird der Ausgang bzw. das bauteilinterne Relais impulsbeginnend periodisch für die Zeitdauer t1 eingeschaltet und anschließend für die Zeitdauer t2 ausgeschaltet.

Die Zeiten für die Impuls- bzw. Pausendauer können sowohl symetrisch als auch asymetrisch ausgeführt werden. Auch sehr große Zeitunterschiede wie z.B. 12 Stunden eingeschaltet (= Impuls) und
15 Sekunden ausgeschaltet (= Pause) sind verfügbar. Nähere Informationen dazu auf der Seite Langzeittimer.

Optional können die Schaltvorgänge nach einer bestimmten Anzahl Impulse gestoppt oder für eine bestimmte Zeit angehalten und anschließend erneut gestartet werden.

Bei Ausführungen mit Stopp nach n Schaltvorgängen kann der Ausgang dauerhaft durchgeschaltet oder dauerhaft abgeschaltet ausgeführt werden.

Eine weitere Option ist die Möglichkeit, das Impuls- Pausenverhältnis oder die Frequenz in bestimmten Intervallen zu ändern, z.B. zum Ansteuern einer Warnleuchte um eine Dringlichkeit zu signalisieren.

Zahlreiche weitere Steuerungseigenschaften sind ebenfalls verfügbar. Bitte fragen Sie einfach an.

Impulsgeber - Taktgeber haben in der einfachsten Ausführung nur 3 Anschlüsse:

    Neutralleiter N bzw. Bezugsmasse 0V
    Betriebsspannung 230VAC bzw. +VDC
    Ausgang zur zu schaltenden Last

Impulsgeber - Taktgeber mit Relaisausgang haben je nach Ausführung weitere Anschlüsse.
Schaltbilder hierzu finden Sie auf den entsprechenden Seiten:  DC  oder  AC

massmann
Verzögerungselemente

Am Rott 34
52156 Monschau

Telefon: 02472-3548
Telefax: 02472-4751

eMail:
info@schaltverzoegerer.de 

Version: tr-19
Aktualisiert im Mai 2018

mobile Version
_____________
_

m-p50