Einschaltverzögerung

Zeitrelais - Zeitschaltmodule - Schaltverzögerer mit Einschaltverzögerung / Anzugverzögerung

AC-DC
Funktion Zeitrelais Einschaltverzögerung

Betriebsspannungen
5 ,6, 12, 24, 48 VDC, 230 VAC
andere Spannungen auf Anfrage

Bauformen
Reihenklemme
Vergußmodul
Hutschienengehäuse
andere Ausführungen auf Anfrage

Zum Zeitpunkt des Anlegens der Betriebsspannung wird der Zeitablauf gestartet. Nach Ablauf der für das Bauteil typischen Zeit t wird der Ausgang durchgeschaltet bzw. bei Bauteilen mit internem Relais dieses angesteuert. Dieser Schaltzustand bleibt bis zur Unterbrechung der Betriebsspannung erhalten. Ein neuer Zeitablauf wird beim nächsten Einschalten der Betriebsspannung gestartet. Die Verzögerungszeiten werden bei der Herstellung fest programmiert. Diese können im Bereich von Millisekunden, Sekunden oder Stunden frei von Ihnen bestimmt werden.

Zeitrelais, Zeitschaltmodule sowie Schaltverzögerer mit der Funktion “Einschaltverzögerung” haben in der einfachsten Ausführung nur 3 Anschlüsse:

    Neutralleiter N bzw. Bezugsmasse 0V
    Betriebsspannung 230VAC bzw. +VDC
    Ausgang zur zu schaltenden Last

Einschaltverzögerer mit Relaisausgang haben je nach Ausführung weitere Anschlüsse

massmann-adr